Konflikte sind wertvoll

Sie helfen uns eine verloren gegangene Verbindung wieder herzustellen. Durch einen Konflikt merken wir erst, dass uns eine Verbindung fehlt. Konflikte entstehen, wenn Verbindungen verloren gehen. Im Kreis, im Kreisgespräch, können sie wieder hergestellt werden -
auf Augenhöhe, ohne Einfluss von außen, ohne Therapeuten, Richter oder Lehrer. Durch gegenseitige Verständigung können Konzepte von Täter und Opfer aufgelöst werden.

Der Kreis hat seine eigene Weisheit - Ein sicherer Ort für jede Person darin.
Eine Möglichkeit Konflikte angstfrei und konstruktiv zum Vorteil für alle zu nutzen.

Konflikte wollen verstanden werden, nicht gelöst

Dominic Barter hat diese Technik vor etwa 15 Jahren in Brasilien entwickelt. Sie wird von Schulen, örtlichen Gemeinschaften, Betrieben und Gerichten genutzt, um Konflikte zu lösen. Es gibt mittlerweile sogar Gerichte in Brasilien, die Straftätern die Wahl lassen, ob sie einen Prozess oder ein Kreisgespräch führen möchten. Im Kreisgespräch werden Vereinbarungen getroffen, die verbindlich für alle Teilnehmer sind.

Sie können mich für Kreisgespräche zur Konfliktlösung ansprechen. Ich biete auch Arbeitsgruppen an, um hier die Technik der 'Restorative Circles' für den Alltag zu lernen und 'spielerisch' den Umgang mit 'kleineren' Konflikten zu ermöglichen.